Menü Menü schließen
DE | EN

WAS IST
Business Relation Management?

BUSINESS RELATION MANAGEMENT

Brücken bauen an der Schnittstelle zwischen IT und Business.

Wo ist IT BRM im Unternehmen einzuordnen?

DEFINITION

Die Business Relationship Management (BRM) Capability ist im KC Target Operating Model an der Schnittstelle zwischen Business und IT zuhause.

Darin steuert und überwacht unser Relationship Hero mit seiner Kompetenz in Sachen Kommunikation und IT-Beratung die Effizienz des Angebotsprozess ausgehend von der Business Anfrage (Demand) bis hin zum IT Angebot und bleibt damit ständig am Puls des Business-Kunden.

Er überwacht und steuert alle wichtigen Schritte zur Angebotserfüllung, wie z.B. Stakeholdermanagement und Vollständigkeit der Anforderungsklärung als Grundlagen für die Einsteuerung und Freigabe des Demands im Projekt Portfolio Management, aber auch weitere relevante Anforderungen wie z.B. geforderte SLAs.

In seiner Funktion als IT-Organisationsentwickler stellt er sicher, dass alle notwendigen Rollen im Prozess vorhanden, besetzt und geschult sind.

Kreis 1

Welche Herausforderungen adressiert BRM?

Wenn das Business Relationship Management nicht funktioniert – Stimmen aus IT und Business:

„Die IT liefert wieder nicht! Warum braucht das so lange?“

„Die IT versteht die Business Sprache nicht. Prozesse und Tools passen nicht für uns!“

„Es ändert sich nichts, wenn wir Rückmeldung geben!“

 

„In der IT brauchen wir einfach zu lange, um die internen Prozesse zu bedienen!“

„Das Business hat keine Vorstellung davon, was wir wann benötigen, damit wir liefern können!“

Vorteile einer definierten und funktionierenden IT/Business Schnittstelle:

  • Hohe Wertschätzung

    Business-IT Beziehung ist produktiv.

     

     

    IT erfährt hohe Wertschätzung.

     

     

  • Anforderungen erfüllen

    IT ist konsequent Service-orientiert.

     

     

    IT Organisation erfüllt die Anforderungen des Business.​

  • Effizient arbeiten

    IT Tools arbeiten effizient.​

     

     

    IT ist immer Teil der Lösungsfindung.

  • Auf Augenhöhe kommunizieren

    Die IT kennt alle Businessprozesse.

     

     

    Kommunikation auf Augenhöhe zwischen IT und Business.

  • Erfolg steigern

    Business Demands werden gemeinsam definiert.

     

     

    Steigerung des Erfolgs von Projekten.

Unser Vorgehen

BRM schrittweise in die IT-Organisation einführen

  • BRM Analyse anhand branchenüblicher Best Practices (ITIL, SIAM, SAFe, und weiteren)
  • Evaluierung der konkreten BRM Fähigkeiten Ihres Unternehmens
  • Identifikation von Potentialen und Prozessen, die für den Aufbau eines effizienten BRM wirklich wichtig sind
  • Schaffung eines Rahmens für die langfristige Business-zu-IT-Beziehung auf Augenhöhe
  • Roadmap erstellen, Quick Wins heben
  • Implementierungsplan aufsetzen
  • Organisation, Rollen & Skills aufbauen
  • Kontinuierliche Überwachung für Kundenzufriedenheit installieren
Der feine Unterschied

UNSER ANSATZ ZUR EINFÜHRUNG VON BUSINESS RELATIONSHIP MANAGEMENT

Die Karer Consulting hat in 25 Jahren IT-Managementberatung als erfahrener Spezialist für IT-Organisations- und Prozessberatung in Zusammenarbeit mit vielen Kunden (u.a. über 50% der DAX-Konzerne), definierte und erprobte BRM Governance & Rollen sowie praxisbewährte, robuste BRM Vorgehensmodelle entwickelt und diese an IT-Standards (wie z.B. SIAM, ITIL, ISO 2700x, SAFe, weitere) ausgerichtet.

Unser Vorgehen zielt auf:

  • Die Exakte Bestimmung der BRM Schwachstellenbereiche
  • Das Ermitteln des BRM Scopes anhand erprobter BRM TOP 15 Themen
  • Den Fokus auf die BRM Kernthemen Ihres Unternehmens
  • Den unternehmensspezifischen Zuschnitt von Maßnahmen und Handlungsempfehlungen
  • Den zielorientierten und schonenden Einsatz von Ressourcen
  • Das Sicherstellen der Kompatibilität zu Standards/Best Practices wie ITIL 4 und SAFe
  • Das Einbeziehen von Herausforderungen neuer IT-Methoden z.B. Integration agiler Methoden wie DevOps, SAFe, weitere
EIN BRM FAHRPLAN FÜR DIE PRAXIS

DER PFAD ZU IHREM EFFIZIENEN BUSINESS RELATIONSHIP MANGEMENT

Eine Erstuntersuchung unseres Relation Heros beinhaltet die Abfrage der 15 BRM Top-relevanten Themenbereiche. Damit versetzten wir Sie in die Lage zu identifizieren, ob und ggf. an welchen Stellen Handlungsbedarf besteht (Scope Definition).

Anschließend erfolgt eine detaillierte vierstufige und an ITIL ausgerichtete Reifegradanalyse.

Unser Relation Hero untersucht dabei:

  • Prozesse & Value Stream
  • Strukturen & Rollen (People)
  • Bonding (Partner)
  • Information & Tools (Products)

Mit den Analyseergebnissen befähigen wir zu einer soliden Potentialdefinition und Handlungsempfehlungen. Sofern erforderlich und gewünscht, unterstützen wir die darüber hinaus bei der Erstellung einer Business Relation Management Vision und Strategie.

Teil der Potentialdefinition sind z.B.:

  • Maßnahmenkatalog,
  • Rollen / Skill-Profile,
  • RACI,
  • Kommunikations-Matrix,
  • Grobe Aufwandsschätzung,
  • BRM Roadmap

Wir stellen mit Ihnen Ihr Expertenteam auf. Der Business Relation Manager gestaltet alle Projektphasen mit - von der Entscheidungsfindung bis zur Implementierung und darüber hinaus.

Weiterführend begleiten wir gerne die Erstellung eines Business Case oder Projektantrags. Entstandene Arbeitspakete werden als Projekte ausgeplant  und mit Wasserfall-, agilen oder hybriden Projektmanagement-Methoden implementiert. Zum Abschluss ist die Etablierung von Überwachungsmaßnahmen wichtig – z.B. die Sicherstellung effizienter Kundenfeedbackprozesse.

 

 

 

Kreis